Letztes Feedback

Meta





 

Ist Buddhismus die beste Religion?

Soll jetzt ja nicht blasphemisch gemeint sein an alle andersgläbigen da draußen! Es ist rein vom Grundgedanken doch eher so, dass Buddhismus wirklich die passivste von allen Religionen ist. Es gibt an sich keine Regeln oder Dogmen, rein Leitwege und Erfahrungswege, die einem das Leben erleichtern sollen und auch gedanklich freier leben zu können. Geben denn andere Religionen dir die Möglichkeit dich so zu entfalten wie du es für richtig hältst? Ich beghaupte einfach mal ganz frech: Nein! Die Christen mit den 10 Geboten und (teils sehr falschen) Auslegung der Bibelschriften, die Muslime mit Ihrer Gier nach Vollendung im Himmelreich. Wie kann man auf der Erde glücklich weden, wenn man immer danach bestrebt ist einen gottgleichen Status zu erreichen? Das Streben nach Macht bestimmt uns Menschen schon seit Anbeginn der Zeit, aber hat menschliche Schwäche etwas mit der Religion zu tun an die wir uns zu halten haben, da wir sonst gekreuzigt/gesteinigt/ersäuft werden? Ich kann es mir nicht vorstellen. Dabei erinner mich mich gerade wieder daran, dass meine Tagesgeldkonto Zinsen irgendwie im Keller sind... muss da mal was draus machen. Ich weiß, profitgier, wirc man denn so wenn man so aufwächst? Ich denke ja und darin liegt auch die Gefahr... aber gut, biss zum nächsten Artikel!

29.9.10 11:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen